Erfolge

Design ohne Titel (41)
Als mittelständische Kanzlei 4 neue qualifizierte Fachkräfte innerhalb von 3 Monaten gewonnen.

Gatzweiler Kiefer Partnerschaft

Partner: Hermann Gatzweiler und Marco Kiefer
Qualifizierte Bewerbungen: 11
Einstellungen: 4

Ausgangssituation

Als mittelständische Kanzlei mit 18 Mitarbeitern in einem Vorort von Aachen, wo man bereits über Mund zu Mund Propaganda alles abgegrast hatte, war es schwierig, Aufmerksamkeit für die offenen Stellen zu generieren.

Lösung

Es wurde ein Bewerberprofil erarbeitet von relevanten Personen, die Sichtbarkeit auf den lokal relevanten Plattformen wurde verstärkt und ein einfacher und qualitativ filternder Bewerbungsprozess wurde etabliert.

Ergebnis

Weniger Arbeit im Tagesgeschäft und mehr Entlastung für die Partner sowie Mitarbeiter, welche entspannter arbeiten können und eine Kanzlei, die wieder Kapazitäten für neue Mandanten hat.

freefibu-shine
Als Stadtkanzlei sich gegen die harte Konkurrenz aus 14 Bewerbungen die 4 besten Mitarbeiter ausgesucht.

Wieland Steuerberatungsgesellschaft

Partner: Christian Wieland
Qualifizierte Bewerbungen: 14
Eingestellt: 4

Ausgangssituation

Ein starker regionaler Verdrängungsmarkt und steigende Gehälter sorgten dafür, dass Mitarbeiter nicht wechseln wollten. Zudem wurden die Vorteile auf der Karriereseite schlecht präsentiert. Versuche selbst auf Social Media zu posten, blieben vergeblich.

Lösung

Eine Optimierung des Karrierebereichs zur bestmöglichen Darstellung des Unternehmens. Hierbei wurden Bewerber von der Kanzlei überzeugt, so dass sie verstanden, warum eine Bewerbung Sinn ergibt.

Ergebnis

Mehr Steuerberatung als einfache Buchhaltung und Abschlüsse für den Inhaber und wieder Kapazitäten, um die Kanzlei in den nächsten 5 Jahren von 20 auf 40 Angestellte zu verdoppeln.

Logo-Icon-LLK-Steuerbuero-177x151
Als kleine Kanzlei im Osten nach langer Zeit endlich wieder 2 gute Mitarbeiter eingestellt.

Lincke, Leonhardt Steuerberatungsgesellschaft mbH

Partnerin: Christina Leonhardt
Qualifizierte Bewerbungen: 20
Eingestellt: 2

Ausgangssituation

Das Anstauen von Fristen sorgte bei den Mitarbeitern und Inhabern für Frustration. Wenn Bewerbungen kamen, waren diese meist arbeitslos und nicht langfristig geeignet.

Lösung

Die 3 Standorte wurden immer wieder Fachkräften präsentiert und die Besonderheiten des Arbeitgebers herausgestellt.

Ergebnis

2 feste und langfristige Einstellungen von Steuerfachangestellten und interessante Gespräche mit potenziellen Niederlassungsleitern.

Design ohne Titel (42)
Als Hamburger Kanzlei innerhalb von 4 Monaten 18 Bewerbungen generiert.

KMB Steuerberater

Partner: Mario Koblenz
Qualifizierte Bewerbungen: 18
Eingestellt: 2

Ausgangssituation

Eine anbahnende Unzufriedenheit bei den Bestandsmitarbeitern, da zu viel Arbeit auf zu wenig Köpfe verteilt war. Gesuche bei der Kammer und über Stellenanzeigen führten zu wenigen und meist unqualifizierten Bewerbungen.

Lösung

Das Betriebsklima verbessern durch die Einstellung weiterer Mitarbeiter, um auch die Qualität der Arbeit für die Mandanten weiter hochzuhalten.

Eregbnis

Das Betriebsklima wurde durch die Einstellung weiterer Mitarbeiter verbessert, wodurch die Qualität der Arbeit für die Mandanten das gewünschte Niveau halten konnte.

Design ohne Titel (44)
Als traditionelle Kanzlei 2 digital affine Mitarbeiter eingestellt und an sich gebunden.

Ecke Steuerberatung

Partner: Klaus Ecke
Qualifizierte Bewerbungen: 9
Eingestellt: 2

Ausgangssituation

Eine 60-70h Wochen für den einzigen Steuerberater durch zu viel Nacharbeit bei den Mitarbeitern. Keine Zeit für weitere Folgeaufträgen von Bestandsmandanten.

Lösung

Qualifizierte Mitarbeiter finden, um die aktuellen Mandanten besser zu betreuen, neue aufzunehmen.

Ergebnis

Es wurden qualifizierte Mitarbeiter gefunden, wodurch die aktuellen Mandanten besser betreut und auch weitere Neumandate ohne Probleme wieder angenommen werden konnten.

Logo-Godzinski-horizontal

Als kleine Steuerkanzlei innerhalb von 3 Wochen 2 Neue Mitarbeiter eingestellt.

Godzinski Steuerberatung

Partner: Jan Godzinski
Qualifizierte Bewerbungen: 5
Eingestellt: 2

Ausgangssituation

Der plötzliche Abgang eines Mitarbeiters sorgte für Druck beim Kanzleiinhaber, da er ansonsten nicht mehr alle Mandanten betreuen könnte. Als sehr kleine Kanzlei in einem Vorort war es schwierig sich gegen die größeren Kanzleien in der Stadt bei der Mitarbeitersuche zu behaupten.

Lösung

Der Arbeitsplatz wurde als bessere Alternative zum langweiligen Kanzleialltag in anderen Gesellschaften präsentiert, was dafür gesorgt hat, dass Leute, die sich nach mehr Abwechslung im Job sehnen, eine Bewerbung abgeschickt haben.

Ergebnis

Es wurden 2 gut ausgebildete Mitarbeiter gefunden, welche die Kanzlei entlasten und dafür sorgen, dass alle Mandanten weiterhin gut betreut werden können.